Es ist Zeit, etwas zu ändern

Dass der berufstätige Mensch heute weniger Zeit hat als früher, ist ein objektiver Tatbestand. Das Erfolgsrezept vor allem der deutschen Wirtschaft ist, dass immer weniger Menschen immer mehr leisten. Arbeitsverdichtung nennen es die Kritiker, Effizienzsteigerung die Betriebswirtschaftler.

Und da die Zeitverknappung ein Fakt ist, macht es Sinn, nach Lösungen zu suchen, wie man der Arbeitsuhr wieder die eine oder andere Minute oder vielleicht sogar Stunde abzwacken kann. Ein vernünftiges Zeitmanagement macht da Sinn. Es ist richtig, Prioritäten zu setzen, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Das hilft die zusätzliche Belastung in einem erträglichen Rahmen zu halten.

Doch diese Tipps und Tricks scheinen nicht auszureichen. Der Trend, schneller zu arbeiten, schneller zu essen, uns schneller zu bewegen ist offensichtlich ungebrochen. Der Zeitdruck ist so groß geworden, dass mittlerweile auch die eine oder andere Absurdität als Lösung angeboten wird.

Beispiel 1: Speed-Wellness. Körper und Geist zu entspannen, lässt sich nicht über die Stoppuhr regeln. Dazu braucht es Ruhe und Gelassenheit. Ein Fitness-Quickie schafft nur neuen Stress.

Beispiel 2: Speed-Coaching. Ein guter Coach bemüht sich um individuelle, einfühlsame und sachgerechte Angebote und Lösungen. Dem Kunden auf die Schnelle etwas überzustülpen, ist unprofessionell und indiskutabel.

Beispiel 3: Speed-Dating. Kommunikationsdefizite gleicht man nicht dadurch aus, in dem man ein Rendezvous im Schweinsgalopp absolviert. Gerade Herzenssachen brauchen meistens etwas längeren Anlauf.

Es ist Zeit, etwas zu ändern. Die Schnelllebigkeit der neuen Welt wird man nicht aufhalten können, die technologische Entwicklung gibt hier den Takt vor. Aber um das aushalten zu können, muss man sich Freiräume verschaffen und sichern. Freiräume für das Wesentliche im Leben. Und dafür gibt es – Gott sei Dank! – noch keine Speed-Variante.

Kommentar hinterlassen on "Es ist Zeit, etwas zu ändern"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*